Fullwood Wohnblockhäuser „Sunnsite“ und „Am Bächli“

Veröffentlicht am 9. Dezember 2019
StandortSchweiz

Massivholzhaus „Sunnsite“ ganz ohne Dämmung

Schon zum zweiten Mal baut Familie Stähli ein echtes Fullwood Wohnblockhaus auf ihrem großen landwirtschaftlichen Betrieb bei Bern. Das erste Haus („Seewil“), welches nun der jungen Generation überlassen wird, steht nur einen Steinwurf entfernt vom Neubau namens „Sunnsite“. 

Sehr hell und großzügig

Haus „Sunnsite“ besteht aus der extradicken, 27 cm starken Massivholzwand, die komplett ohne zusätzliche Dämmstoffe auskommt und sogar die strengen Schweizer Vorschriften zur Energieeffizienz übertrifft. Die wenigen, einzelnen Elemente werden passgenau in der Werkstatt vorgefertigt und dann in wenigen Tagen von Zimmermännern auf dem Bauplatz montiert.

Bei der Planung ihres „Alterswohnsitzes“ legte das Ehepaar Stähli besonders viel Wert auf maximale Helligkeit, sowohl drinnen als auch draußen. Deshalb ist die nach Westen ausgerichtete Längswand – der Grundriss entspricht einem länglichen Rechteck – komplett verglast und auch an der südlichen Giebelwand befinden sich große Glasflächen. Ebenso befinden sich große Dachfenster über dem Wohnbereich.  Da sich offenes Wohnen für die Familie schon in ihrem ersten Wohnblockhaus bewährt hat, fließen auch in Haus „Sunnsite“ Wohnen, Essen und Küche ineinander über, was nebenbei ein sehr großzügiges Wohngefühl ergibt. Da der eingeschossige, unterkellerte Bau bis zum First offen ist, haben die Stählis eine Galerie eingebaut, die der Länge nach die Hälfte des Wohnbereichs einnimmt. Dort hinauf führt eine schmale Treppe entlang einer weiß verputzten Ständerwand, die Schlafzimmer und Arbeitszimmer vom Wohnbereich trennt. Auch die Trennwand zur Diele und den Bädern besteht aus Ständerwerk und ist weiß verputzt – das bringt zusätzliche Helligkeit. Die hellen Kiefernwände sind nicht behandelt und dürfen etwas nachdunkeln (innen) bzw. vergrauen (außen). Bei den Fenstern gibt es eine schöne und praktische Besonderheit, die immer mehr Bauherren bevorzugen: Die Rahmen besitzen innen eine andere Farbe als außen. Hier sind sie im Innenbereich weiß, was zum Interieur passt und die Helligkeit betont, und außen hellgrau, wodurch der moderne Charakter des Hauses unterstrichen wird. 

Haus „Sunnsite“ darf gerne nach vorheriger Terminvereinbarung besichtigt werden. Das Ehepaar Stähli steht Holzhausinteressenten gerne persönlich zur Verfügung, um genaue Auskunft über die Wohnblockhäuser von Fullwood zu geben.

Text + Fotos: Fullwood Wohnblockhaus


Fullwood Wohnblockhaus SCHWEIZ MITTE
Sunnsite 2
CH-3256 Seewil

FULLWOOD-Wohnblockhaus „Sunnsite“

 

Wohnblockhaus dauerhaft zu besichtigen

 

Die Vorliebe für das Einmalige, Nichtalltägliche in Verbindung mit Natur bewog Boris Frischknecht dazu, ein echtes Massivholzhaus zu bauen. Seitdem ist er aus voller Überzeugung Vertriebsmitarbeiter von Fullwood Wohnblockhaus und empfängt Bauinteressenten nach Terminvereinbarung in seinem Haus „am Bächli“.     

Offen, hell und gesund Wohnen im Blockhaus                                                                

Eine große, lichte Empfangshalle mit bis zum Firstbalken hohem Luftraum empfängt die Eintretenden. Im offenen, großzügigen Wohnbereich gehen Küche, Esszimmer und Wohnzimmer in einem L-förmigen Raum fließend ineinander über. Er nimmt drei Viertel des Erdgeschosses ein. Um maximale Helligkeit im ganzen Holzhaus zu erlangen, wurden alle Holzwände mit UV-Schutz vor dem Nachdunkeln bewahrt, weiß verputzte Trennwände (Leichtbau) zu den tragenden Massivholzwänden kombiniert, weiße Bodenfliesen verlegt und die offene Sichtbalkendecke aufgehellt. Die glatte Küchendecke wurde weiß gestrichen und viele bodentiefe Fenster wurden eingebaut. Das reichlich einfallende Tageslicht bringt alles zum Strahlen. Die modernen Komponenten harmonieren mit dem bodenständigen, naturhellen Holz und nehmen dem Blockhaus nicht seinen typischen Charakter. Als Trumpf wartet dasHaus „am Bächli“ mit einem einzigartigen gesunden Raumklima auf, das seinesgleichen sucht.

Kurze Bauzeit ohne Pannen             

Nachdem die individuelle Hausplanung abgeschlossen war, wurden die soliden Kiefernwände elementweise passgenau im Werk gefertigt, zur Baustelle transportiert, mittels Kran auf den Bauplatz gehievt und in kurzer Zeit auf das gemauerte Untergeschoss montiert. Der Dachstuhl wurde vor Ort gezimmert, ebenfalls aus passend zugeschnittenen Balken und Sparren. Anschließend wurden Fenster und Türen montiert, das Dach gedeckt und die Trennwände gesetzt. Insgesamt dauerten diese Arbeiten drei Wochen, danach erledigten örtliche Fachhandwerker den Innenausbau.

Text + Fotos: Fullwood Wohnblockhaus


Fullwood Wohnblockhaus SCHWEIZ OST
Hinterhasle 1357
CH-9427 Wolfhalden