# Heimat der Holzbaukunst: 2019 bei Einrichten Schweigert

Veröffentlicht am 21. Januar 2020
StandortMaulburg

 

Die Ausstellung #Heimat der Holzbaukunst zielt darauf ab, ein Netzwerk von Könnern zu vereinen und Liebhaber des Naturmaterials Holz zu fördern. Warum bauen mit Holz so attraktiv ist?

Holz ist der einzige Werkstoff, der CO2 über lange Zeit binden kann und so für das Klima gut ist. Holz hat Bestand. Innen wie außen verleiht es der Architektur eine einmalige Ästhetik und birgt gleichzeitig großen Gestaltungsfreiraum. Wer mit heimischem Holz baut, drückt zugleich seine Heimatverbundenheit aus. 

Die Ausstellung #Heimat der Wohnkultur, die im Foyer von Einrichten Schweigert gezeigt wurde, und die #Tiny Holz-Häuser, die auf dem Außengelände von Einrichten Schweigert präsentiert wurden, gestalten Lebensräume auf ganz verschiedene Weise und inspirieren höchst unterschiedlich.

Die Ausstellung bei Einrichten Schweigert erweiterte die Definition, was ein Haus, ein Tisch, eine Küche, eine Einrichtungsplanung und modernes Wohnen in Kooperation mit den Holzbau-Architekten, den Holzbau-Ingenieuren, Zimmerleuten, Schreinern und Innenarchitekten sein kann.

Das BAUART Architekten-Symposium 2019 bei Einrichten Schweigert profitiert und baut auf Könner ihres Faches.

Es begrüßten herzlich zur Ausstellung:

Einrichten Schweigert

BAUART, HOLZ – Messe Basel, Addhome, Altholzgarage, Bau-Fritz, BauWerk Schwarzwald, Forum Weißtanne, Hardy Happle, Dipl. Architekt ETH, Holzbau Bonndorf, Holzbau Bruno Kaiser, Lignotrend, Schwarzwälder-Haus, Holzbau Bonndorf, Schneider Architekten, Schwarzwälder-Haus, SchwörerHaus, FlyingSpaces, storz achitektur, Sutter³, Werkgruppe Lahr

Den ausführlichen Bericht über die Ausstellung finden Sie in der BAUART 4- 2020, die Sie über diesen Link bestellen können.