Kramer

Veröffentlicht am 22. November 2019
StandortUmkirch

Moderne Toilettenanlage am Titisee

Der Bau der hochmodernen Toilettenanlage im Ortskern von Titisee steht für einen weiteren Meilenstein, den die Kramer GmbH mit ihrer Marke addhome verzeichnen. Mit diesem Projekt der Hochschwarzwald Tourismus GmbH an einem der beliebtesten Ausflugsziele der Region wird weiter in den Service für in- und ausländische Touristen investiert und die Willkommenskultur in der Region gefördert. 

„Es ist unser Bestreben, Service und Qualität für unsere Gäste stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Wir haben gemeinsam mit der Kramer GmbH eine hochwertige Lösung geschaffen, die der Nachfrage entspricht und den Kurhausbetrieb beruhigt.“ erläutert Mag. Thorsten Rudolph, Geschäftsführer Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Aus fünf Modulen besteht die insgesamt ca. 74 m² große WC-Anlage auf dem Kurhausparkplatz in Titisee. Je zwei verbundene Module bilden Wasch- und Toilettenraum für Damen und Herren; ein weiteres Modul dient als barrierefreies WC. Jedes einzelne Modul ist eine Sonderanfertigung und exakt auf seinen Verwendungszweck abgestimmt. Um den Nutzern aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen gerecht zu werden, muss die WC-Anlage diversen Hygienestandards entsprechen. So gibt es für Gäste aus arabischen und asiatischen Ländern zusätzliche Toiletteneinheiten mit Dusch-WCs (SensoWash). Auch Einzelkabinen mit separaten Handwaschbecken und Wickeltisch stehen zur Verfügung. 

Doch auch weit über die moderne Funktionalität hinaus wird den Nutzern der WC-Anlage einiges geboten: Waldmotive hinter Plexiglas, Waschtische mit Natursteinunterbauten und geräuschdämpfende, hinterleuchtete Moospaneele sorgen für Schwarzwald-Flair. Die Vogellaute in den Toilettenkabinen sind das trällernde i-Tüpfelchen. Auch äußerlich verbindet der Modulkomplex Modernität mit Heimatgefühl: Portraitbilder des Fotografen Sebastian Wehrle schmücken die Außenfassade und weisen auf das Herren- bzw. Damen-WC hin.